Neues Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim mit (v.li.n.re.) Kai Pleuser, Maren Wissemann und Michael Banken (Foto: Kirchengemeinde)

Essen. Unter dem Motto “Freie Bahn für den Segen” steht der erste Zoom-Gottesdienst, den das neue Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am Sonntag, 28. Februar, um 10.30 Uhr feiert – gemeinsam und in drei Kirchen gleichzeitig.

Die digitale Form des Gottesdienstes lässt es zu, dass die Teilnehmenden an diesem Sonntag aus allen drei Gottesdienststätten der Gemeinde – der Matthäuskirche, der Dreifaltigkeitskirche und dem Markushaus – begrüßt werden. „Ein interessantes Experiment, mit dem wir zeigen wollen, dass uns der Zusammenhalt und das Verbindende in der Gemeinde am Herzen liegt“, erklären Kai Pleuser, Maren Wissemann und Michael Banken, die ihren Dienst in der Gemeinde am 1. Februar aufgenommen haben. „Als neues Pfarrteam möchten wir uns mit Ihnen und mit euch auf den Weg in die Zukunft unserer Kirchengemeinde machen. Im Gottesdienst wollen wir deshalb den Blick auf die Frage lenken, wie Blockaden und Hindernisse so überwunden werden können, dass Gottes Segen Raum bekommt und niemand davon ausgeschlossen ist.“ Wer den Zoom-Gottesdienst am Bildschirm mitfeiern möchte, benötigt einen PC, ein Tablet oder ein Notebook mit Internetverbindung und Lautsprechern; eine Kamera wäre schön, damit sich alle sehen können. Aber auch mit dem Smartphone oder einem normalen Festnetztelefon ist die Teilnahme möglich. Die Einwahldaten für Zoom und die Telefonnummer stehen auf der Homepage gemeinde-borbeck-vogelheim.de.

Beitrag drucken
Anzeigen