Auf dem Spielplatz am Wachholderweg wurden die Verbindungsschrauben zum Leiterelement mutwillig entfernt (Foto: Stadt Bottrop)

Bottrop. Bislang sind drei Fälle bekannt – Stadtverwaltung mahnt zur Vorsicht

Innerhalb einer Woche musste der städtische Fachbereich Umwelt und Grün zu drei Spielplätzen ausrücken, auf denen von unbekannten Personen Schrauben an Rutschen entfernt wurden.

Betroffen waren die Spielplätze Am Lamperfeld, Wacholderweg und Heidestraße. Dort wurden jeweils die Verbindungsschrauben vom Leiterelement zur Rutsche entwendet, sodass keine Stabilität gegeben war und ein erhöhtes Verletzungsrisiko entstanden ist. Die Rutschen wurden instandgesetzt und weitere Rutschen im Umfeld wurden zur Sicherheit überprüft.

Da es sich um unmittelbar hintereinander stattfindende Ereignisse in einem zusammenhängenden Raum (Fuhlenbrock/Stadtgarten) handelt, wird von den gleichen Personen ausgegangen. Eine Strafanzeige gegen Unbekannt wurde bereits veranlasst.

Die Stadtverwaltung bittet Schäden dieser Art umgehend an den Fachbereich Umwelt und Grün (02041/7030) zu melden und vor Nutzung die Spielgeräte zu prüfen.

Beitrag drucken
Anzeigen