Fotocollage des Teams (Fotos: Hodel/Faustball-Abteilung)

Leverkusen. Das Bundesliga-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen konnte bei der Laufchallenge im Wettbewerb gegen die anderen Vereine aus der 1. Bundesliga der Frauen Kilometer sammeln

Auch wenn der Trainings- und Wettkampfbetrieb in den Faustball-Bundesligen seit November abgesagt wurde und es keine Wertung für die Hallensaison 20/21 gibt, waren die Farbenstädterinnen dennoch weiter sportlich aktiv.

Im Vergleich zu den anderen Vereinen aus der 1. Bundesliga Nord und Süd der Frauen belegte das Bayer-Team bei der Laufchallenge den 10. Platz mit insgesamt 1504 Kilometern.

Besonderes Highlight war der Staffellauf am 31. Januar, bei dem der Staffelstab natürlich kontaktlos übergeben wurde. Dabei konnten so innerhalb weniger Stunden rund 80 Kilometer durch die Bayer-Spielerinnen gesammelt werden.

Danach wurde der Staffelstab dann virtuell an den TV Käfertal aus Mannheim, einen befreundeten Verein aus der 1. Bundesliga Süd, übergeben.

Das Bayer-Team legte somit bereits den Grundstein für die Kondition für die kommende Feldsaison 2021 und hatte zudem viel Spaß – auch via Social Media wurde die Laufchallenge sehr positiv aufgenommen und es gab viele virtuelle Anfeuerungsrufe für die Farbenstädterinnen.

Beitrag drucken
Anzeigen