Christian Kolb (Foto: © Christian Kolb)

Duisburg/Kreis Kleve/Kreis Wesel. Zum 1. Juni 2021 wechselt Christian Kolb (43) zur Niederrheinischen IHK. In den letzten Jahren hat der Diplom-Ökonom das Büro der IHK Mittleres Ruhrgebiet in Witten aufgebaut und geleitet. In dieser Funktion stand er in engem Austausch mit Politik, Verwaltung und Unternehmen. Zuvor war er für die IHK als Leiter des Campus-STARTERCENTERs auf dem Gelände der Ruhr-Universität tätig und erster Ansprechpartner für Start-ups und Gründungsinteressierte. Als Marketing- und Gründungsexperte lehrt Christian Kolb an der Hochschule Bochum zum Thema Existenzgründung.

Zuvor arbeitete der Essener als Marketingleiter und Pressesprecher für den Businessplan-Wettbewerb Medizinwirtschaft, im Marketing und der Kommunikation für die bundesweite Sternsingeraktion und in der Politikberatung. Christian Kolb freut sich auf die neue Aufgabe: „Gemeinsam mit dem Team der Niederrheinischen IHK werde ich mich für weiterhin optimale Rahmenbedingungen für die Unternehmen in der Region einsetzen. Gerade in herausfordernden Zeiten zeigt sich, wie wertvoll die  Expertise der IHK und ihre Kontakte für jedes Unternehmen sind.“

„Wir freuen uns, mit Christian Kolb einen erfolgreichen und erfahrenen Fachmann für unsere IHK gewonnen zu haben“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger. „Er wird sich mit aller Kraft auch dafür einsetzen, dass Handel, Gastronomie und die Dienstleister nach der Krise wieder voll durchstarten können“.

In der Geschäftsführung der Niederrheinischen IHK folgt Christian Kolb auf Michael Rüscher, der nach rund zehn Jahren bei der IHK als Geschäftsführer an die Spitze der Oberhausener Wirtschaftsförderung wechselt.

Beitrag drucken
Anzeigen