(Foto: privat)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Am gestrigen 1. April 2021 begann bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr ein neuer Grundausbildungslehrgang. Aus den Händen von Feuerwehrchef Sven Werner erhielten vierzehn Brandmeisteranwärter ihre Ernennungsurkunden.

Aufgrund der aktuellen Lage, wurde nur die Vereidigung der Mülheimer Kollegen durchgeführt.

Komplettiert wird der diesjährige 20 köpfige Grundausbildungslehrgang durch zwei Brandoberinspektoranwärter der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, zwei Brandmeisteranwärter der Feuerwehr Arnsberg sowie einem Brandmeisteranwärter aus Friedrichshafen.

Die heutigen ersten Unterrichtseinheiten wurden im Hybridunterricht durchgeführt. Dazu wurden die auswärtigen Kollegen per Videokonferenz hinzugeschaltet.

#einsatzfuermuelheim #mhruhr #mülheim112

Beitrag drucken
Anzeigen