(Foto: A. Kupfer - Feuerwehr Hattingen) 

Hattingen (Ruhr). Die Einsatzkräfte der Hattinger Feuerwehr haben heute um 15.29 Uhr einen Hund aus der Ruhr vor dem Ertrinken gerettet.

Der Vierbeiner war mit seinen Besitzern auf der Hundewiese in der Nähe der Ruhr unterwegs als ein Wasservogel das Interesse des Hundes weckte. Er sprang in die Ruhr. Die vorherrschende Strömung war jedoch für den Hund zu stark um aus eigener Kraft wieder an Land zu gelangen.

Daher wurde Hattinger Feuerwehr alarmiert. Ausgerüstet mit einem speziellen Wasserrettungsanzug und gut gesichert ist ein Feuerwehrmann dem Vierbeiner zu Hilfe geschwommen und hat ihn an das rettende Ufer gebracht. Der völlig entkräftete Hund konnte seinen glücklichen Besitzern übergeben werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen