Muddy What? (Foto: privat)
Anzeigen

Geldern/Kreis Kleve. Jetzt reicht es dem CulturKreis Gelderland, dessen letzter Konzertabend bereits 7 Monate zurückliegt. Die Macher der Gelderner Bluesszene haben sich entschieden: Im Oktober gibt’s den Neustart im ,,Gasoline Blues Club“! Wohlwissend, dass auch im Oktober mit besonderen Hygienebestimmungen zu rechnen ist und ggf. auch noch Abstandsregeln und ähnliche Vorgaben zu beachten sind. Aber, da sind sich Vereinsvorsitzender Willi Teloo und seine Mitstreiter sicher – der Neustart wird klappen!

Neustart mit Bands, deren Termine bereits zweimal abgesagt werden mussten

Mit Entschlossenheit geht der Verein jetzt die neue Aufgabe an, um das bereits zweimal verschobene Konzert mit dem Münchener Trio ,,Muddy What?“ und der belgischen Formation ,,Black Cut Biscuit“ endlich auf die Bühne zu bekommen.

Die Planungen sind auf deren Auftreten im ,,Gasoline Blues Club“ ausgerichtet, denn so Willi Teloo:,,Das Konzert in der Halle Gelderland soll und muss die besondere Ausnahme gewesen sein; die Club-Stimmung erreichen wir nur im Freizeit Center Janssen und auch die für uns wichtigen Eintrittserlöse können wir nur dort erzielen.“

Nur noch 120 Tickets

Da nicht sicher ist, welche Regeln und Bestimmungen für Live-Konzerte im Oktober gelten, beschränkt der CulturKreis Gelderland das Eintrittskarten-Kontingent zunächst auf 150 Stück. 30 Karten sind bereits im Umlauf. Interessenten haben derzeit Zugriff auf 120 Karten: Entweder über www.culturkreis-gelderland.de oder direkt bei Bücher Keuck in Geldern (Stückpreis 18 Euro).

Beitrag drucken
Anzeige