Sparkassenchef Helmut Schiffer (Foto: "Sven Lorenz, Essen, www.svenlorenz.com")
Anzeige

Essen. Ab Freitag sollen 50.000 € über „Gut-für-Essen“ an Vereine fließen

Am Freitag wird es wieder spannend! Unter dem Motto „Brückentag for Charity“ startet um Punkt 10 Uhr die nächste Verdopplungsaktion auf der Spendenplattform „Gut-für-Essen.de“. Jede Einzelspende bis zu 100 Euro wird von der Sparkasse Essen verdoppelt bis das Spendenbudget von 50.000 Euro verbraucht ist. Das gespendete Geld fließt Vereinen und gemeinnützigen Institutionen zu, die auf der Internetseite „Gut-fuer-Essen.de“ registriert sind und dort ihre Projekte vorstellen. Die Sparkasse Essen hat im Dezember 2016 gemeinsam mit Deutschlands größter Spendenplattform „betterplace.org“ die Spendenplattform ins Leben gerufen. Bisher konnten für die unterschiedlichsten Projekte die stolze Summe von 1,5 Mio Euro gesammelt werden.

Sämtliche Spenden gehen zu 100 % an die Empfänger, da die laufenden Kosten der regionalen Spendenplattform von der Sparkasse Essen übernommen werden. „Weil`s bei uns um mehr als Geld geht, liegt uns die Unterstützung von regionalen Vereinen und Institutionen besonders am Herzen. Wir drücken allen Beteiligten auf der Spendenplattform fest die Daumen und hoffen, dass viele Menschen an der Aktion teilnehmen“, sagt Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen. In der Vergangenheit war das Budget für vergleichbare Verdopplungsaktionen oft schon nach wenigen Minuten aufgebraucht.

Beitrag drucken
Anzeigen