Anzeige

Dortmund. Das Studio B der Stadt- und Landesbibliothek bietet am Montag, 24. Mai 2021, 10 Uhr, eine Lesung „Glück auf Halde!“ an.

Online auf dem YouTube-Kanal der StLB

https://www.youtube.com/watch?v=cpXrJuQMhI0

Ob Prosa, Lyrik oder Fantasy… in dieser dritten Folge der Mini-Serie sind alle Interessenten zum Mitreisen eingeladen.

Mit Eva von der Dunk, Bernhard Büscher und Linn Schiffmann

Der LiteraturRaum DortmundRuhr hat in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund die Gunst der Stunde genutzt und – gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds – im Rahmen des Projektes “Neustart Kultur” eine kleine Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt. Unter dem verheißungsvollen Titel “Glück auf Halde!” präsentieren zwölf Ruhrgebietsautor*innen in kurzen Lesungen ihre Werke. So unterschiedlich wie die Facetten der Region sind auch die vorgestellten Texte. In vier Folgen mit jeweils drei Schriftsteller*innen kann man sich ein bisschen Glück auf Halde legen. Ein “Feiertagsspezial” nach dem anderen wird online freigeschaltet. Der letzte Termin findet am 3. Juni (Fronleichnam) statt.

Folgende Autor*innen sind dabei: Bernhard Büscher, Matthias Engels, Eva von der Dunk, Lütfiye Güzel, Thomas Kade, Josef Krug, Patricia Malcher, Heinrich Peuckmann, Gerd Puls, Linn Schiffmann, Michael Schumacher und Liza Wandermaler.

Beitrag drucken
Anzeigen