Das Jubiläumslogo zum 101. ( © )

Rees/Hamminkeln. Der Allgemeine Schützenverein Wittenhorst-Töven-Sonsfeld e.V. wird – wie im Februar angekündigt – in diesem Jahr kein Schützenfest durchführen. Stattdessen wird der Vorstand kleine Aufmerksamkeiten am Schützenfest-Samstag, den 29.05.2021, an seine Mitglieder verteilen. Trotz der Absage des Schützenfestes freut sich der Verein auf gehisste Fahnen im Vereinsgebiet. Daher fordert der Verein die Mitglieder auf regulär die Schützenfest Fahnen zu hissen.

Weiter teilt der Schützenverein mit, dass die Planungen für ein 102jähriges Jubiläum im Jahr 2022 gestartet sind. Ferner wird die Durchführung der Generalversammlung für Juli geplant. Die Veranstaltung ist vorbehaltlich der weiteren Infektionslage. Hierzu wird der Vorstand die Mitglieder über die Presse und online informieren, sobald ein Termin festgelegt wurde.

Ein weiteres trostloses Frühjahr zieht ins Land, aber wir erblicken ein Licht am Horizont. Der Schützenverein schaut daher zuversichtlich in den weiteren Jahresverlauf und hofft Veranstaltungen, wie den Nikolauszug im Dezember und Senioren-Nachmittag im Oktober, regulär durchführen zu können.

Beitrag drucken
Anzeigen