( © Stadt Dortmund)

Dortmund. Heute ist an der Strobelallee im Rahmen von Bauarbeiten ein 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Dieser Blindgänger muss noch heute durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 250 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung sind keine Anwohner*innen betroffen. Betroffen sind allerdings der Signal-Iduna-Stadion, das Stadion Rote Erde, die Helmut-Körnig-Halle, die BVB-Fan Welt, die Westfalenhalle 2, 3A + B, 4, 5, 6, 7 und das Hotel Mercure.

Alle weiteren Informationen zur Entschärfung gibt es auf der offiziellen Twitter-Seite der Stadt Dortmund www.twitter.com/stadtdortmund unter dem Hashtag #dobombe

Beitrag drucken
Anzeigen