(Foto: Polizei)

Düsseldorf. Schwere Verletzungen zog sich heute Morgen ein aufmerksamer Zeuge in Holthausen zu. Der Mann hatte offensichtlich einen Motorraddieb bei dessen Tatausführung gestört. Bei dem Versuch, den Verdächtigen aufzuhalten, wurde der Zeuge auf der Motorhaube des Fluchtfahrzeugs mehrere Meter mitgenommen und stürzte schließlich zu Boden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen wurde der Zeuge gegen 3 Uhr durch laute Geräusche aus einer Tiefgarage an der Straße Am Falder geweckt. Bei seiner Nachschau entdeckte er in der Garage einen Unbekannten neben einem abgestellten Transporter, der sofort in dieses Fahrzeug stieg und losfuhr. Der Zeuge versuchte die Flucht zu unterbinden und geriet auf die Motorhaube des Autos. Erst außerhalb der Tiefgarage fiel er von dem fahrenden Transporter und verletzte sich beim Aufprall auf die Straße schwer. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Im Rahmen der Spurensicherung sowie der Ermittlungen am Tatort konnte festgestellt werden, dass aus der Garage zwei hochwertige Motorräder (BMW R 1200 RS und BMW S 1000 RR) gestohlen worden waren.

Die Spezialisten des Kommissariats 15 bitten um weitere Hinweise von möglichen Zeugen. Das Fluchtfahrzeug wird als heller Transporter ohne Fenster am Heck beschrieben. Bei dem Geschehen wurde die Windschutzscheibe des Autos beschädigt.

– Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug mit der frischen Beschädigung machen?

– Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? – Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der Täter durch weitere Komplizen unterstützt worden ist.

Hinweise werden erbeten an das KK 15 unter Telefon 0211-8700. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen