(v.l.n.r.): Bürgermeister Klaus Krützen, Andrea Istas (Operative Geschäftsführerin Stadtmarketing Grevenbroich e.V.) und Wolfgang Pleschka (Vorsitzender Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. Grevenbroich) (Foto: Stadt Grevenbroich)

Grevenbroich. Chance nutzen: Anmeldungen sind noch möglich!

Grevenbroich nimmt auch 2021 wieder an der Aktion STADTRADELN teil. Vom 28.05. bis zum 17.06. radeln die angemeldeten Teilnehmer*innen möglichst viele Kilometer und bringen ihre Stadt im Teilnehmerfeld so nach vorne. Grevenbroich hat 2017 erstmals am STADTRADELN teilgenommen.

In diesem Jahr haben sich schon 26 Teams mit insgesamt 230 Radelnden aus Grevenbroich für die weltgrößte Fahrradkampagne registriert. Alle, die in der Stadt Grevenbroich im Rhein-Kreis Neuss wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Auch wenn das STADTRADELN gestartet ist, kann man sich noch registrieren und Kilometer für seine Kommune sammeln. Die Stadt Grevenbroich freut sich über jede weitere Anmeldung. Wer teilnehmen möchte, kann sich im Internet unter www.stadtradeln.de/grevenbroich/ anmelden.

Seit 1996 ist die Stadt Grevenbroich Mitglied im Klimaschutzbündnis und seit 2018 auch in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS). Die Teilnahme der Stadt Grevenbroich am STADTRADELN ist ein wichtiger Schritt und setzt zudem ein weiteres Zeichen auf dem Weg zur Verkehrswende in der Mobilität. Die weltgrößte Fahrradkampagne appelliert an die Bürger*innen, umweltbewusst zu handeln. Denn durch die Nutzung des Fahrrades, statt eines Autos, lässt sich CO² vermeiden.

„Das Thema Radverkehr hat seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert in der Verkehrspolitik der Stadt. So setzen sich Rat und Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem ADFC kontinuierlich für große und kleiner Verbesserungen im Radverkehr ein. Aktionen wie das Stadtradeln stärken das Bewusstsein der Bürger:innen für das Fahrradfahren“, meint Bürgermeister Klaus Krützen, der zu den regelmäßigen Teilnehmern der Aktion gehört.

Ansprechpartner ist Michael Fegers, Tel. 02181/608-279, michael.fegers@grevenbroich.de.

Beitrag drucken
Anzeigen