Dr. Frank Voeten, Johanna, Marika, Leiterin Birgit Düpont und Sabine Tietz (pädagogische Fachkraft) (Foto: DRK Kreisverband Niederrhein)
Anzeige

Xanten. Zur Ausgestaltung der Arztpraxis von Dr. Frank Voeten in der Xantener Kirchstraße hatten einige Kinder des inklusiven DRK Familienzentrums „Hoppetosse“ mit viel Liebe ausdrucksstarke Bilder gemalt. Der Arzt war darüber so erfreut, dass er die Arbeit mit einer finanziellen Spende in Höhe von 100 Euro unterstützen möchte.

„Ich fand die Idee, mir Bilder zu malen, so wundervoll, dass ich mir diese Überraschung für alle Kinder ausgedacht habe“, freut sich Frank Voeten. Mit der Spende soll das neue Gartenhaus verschönert werden, da waren sich der Arzt, die Kinder und Birgit Düpont (Leiterin der Einrichtung) sofort einig.

Im inklusiven Kindergarten am Vynschen Feld werden 55 Kinder von insgesamt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Beitrag drucken
Anzeigen