Von links: Bürgermeisterin Sabine Anemüller, Michael Eichstädt –Viersen aktiv, Thomas Knur – NEW, Daniela Mischel – Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen, Sabine Reuter – Volksbank Viersen, Fabio Pastars – Levitech, Wolfgang Peters – EGN, Julia Caspers – Moos-Butzen (Foto: Ute Gabriel)

Viersen. Die Blumenkübel sind Teil der Restart-Kampagne „Viersen blüht auf“

Mit Unterstützung von örtlichen Sponsoren hat die Stadt Viersen insgesamt große 27 Pflanzkübel in Alt-Viersen, Dülken und Süchteln aufstellen lassen. Die Blumenkübel ergänzen die 8 Pflanzenskulpturen, die in der vergangenen Woche ihre Plätze im Stadtgebiet eingenommen haben.

Neben der reizvollen Optik bieten die großen Blumentöpfe einen Nutzen für die Umwelt: Sie sind mit vielen bienenfreundlichen Arten bepflanzt. Die Töpfe bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff. Nach der Nutzung können sie darüber hinaus wiederverwertet werden. Die Blumenkübel werden wie die Skulpturen bis Oktober die Innenstädte von Alt-Viersen, Dülken und Süchteln schmücken.

Sponsorenpartner der Aktion sind: Viersen aktiv, NEW, GMG, Volksbank Viersen, Levitech, EGN und Moos-Butzen. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Sabine Anemüller waren die Partner vor die Viersener Festhalle gekommen. Dort wurde der erste der 90 mal 90 Zentimeter großen Blumenkübel aufgestellt.

Beitrag drucken
Anzeigen