(Foto: Frank Peterschroeder)

Issum. „Ein Besuch bei Freunden und Verwandten am Wochenende, ein Arztbesuch, eine größere Einkaufsfahrt oder ein Lieferservice, das ist auch ohne eigenen PKW machbar und dazu noch klimafreundlich. „Das E-Auto Miet-Angebot unserer Gemeinde macht es möglich. Gemeinsam mit Westenergie bieten wir allen Interessierten eine Testfahrt und die nötigen Informationen zum eCarSharing am Donnerstag, 24.06.2021 an“, erläutert Bürgermeister Clemens Brüx.

Die Aktion findet auf dem Platz “An de Pomp” im Rahmen des Wochenmarktes von 09 Uhr bis 13 Uhr unter Einhaltung der Corona Regeln statt. Interessierte können sich unter der Telefonnummer –  0162 2845832 –   oder per Mail  – brigitte.hintzen-elders@westenergie.de zu dem Termin anmelden. Fachpersonal von Westenergie zeigt am Aktionstag was man beim Fahren eines E-Autos beachten sollte, wie das Fahrzeug aufgeladen wird und wie die Buchung von statten geht. Wer sich schon sicher ist, das eCarSharing zu nutzen, kann sich bereits an dem Tag registrieren lassen. Bei Neuanmeldungen, bis Ende der Sommerferien, fallen für die Kunden keine Anmeldegebühren an und zusätzlich gibt es 50 Freikilometer geschenkt.

Das Elektroauto, ein Renault Zoe ZE 50,  befindet sich an der Ladesäule auf dem Vogt-von-Belle-Platz. Für alle, die das Fahrzeug mieten möchten, Bürger*innen und Gewerbetreibenden, für die ist die Online-Buchungsplattform ecarsharing.westenergie.com die zentrale Adresse. Nach einmaliger persönlicher Registrierung können sie hier das Auto unkompliziert online buchen. Ab 16:00 Uhr dienstags bis donnerstags sowie freitags bis einschließlich montags und auch an Feiertagen kann das Fahrzeug von allen Autofahrer*innen genutzt werden. In der übrigen Zeit tagsüber, steht das Fahrzeug der Verwaltung  als Dienstwagen zur Verfügung.

Die Abrechnung erfolgt auf der Basis des gewählten Tarifs. Für Fragen rund um das eCarSharing in Issum steht Frau Sarah Schulze von der Gemeinde auch immer persönlich unter Tel. 02835/10-0 oder per E-Mail sarah.schulze@issum.de zur Verfügung.

Das eCarSharing der Gemeinde Issum und Westenergie dient als Ergänzung des kommunalen Fuhrparks, eröffnet lokalen Geschäftsleuten und Bürger*innen eine Mobilitätsalternative und kommt der Umwelt in der Region zugute – durch weniger Lärm und Abgase. Alle Interessierten haben die Möglichkeit das E-Auto zu nutzen und Elektromobilität zu erleben.

„Elektromobilität ist ein wichtiger Bestandteil einer umweltbewussten Gesellschaft. eCarSharing ist klimafreundlich, leise und einfach ein tolles Erlebnis“, sagte Frithjof Gerstner, Kommunalmanager bei Westenergie. „Mit unseren Konzepten unterstützen wir Kommunen und somit auch alle Bürger*innen das Thema Elektromobilität gemeinsam voranzutreiben und nahbar zu machen. E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur liefern wir aus eigener Hand.

Beitrag drucken
Anzeigen