Willi Holland (Mitte mit Leisten) mit seiner Familie, Jörg Lorenz (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Uedemer Gemeinderat, links), Mandy Stalder-Thon (Vorsitzende der SPD Uedem rechts vorne), Michael Lehmann (Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Uedem, rechts hinten) (Foto: Frank Thon)

Uedem. Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Willi Holland für den Heimat- und Verkehrsverein Uedem als Mühlenwart. Jetzt wurde ihm von der SPD für seinen Einsatz der Uedemer Leisten verliehen.

“Wir wollen damit das Engagement von Willy Holland würdigen. Jede und jeder in Uedem verbindet mit der Mühle schöne Erinnerungen – ob als Ausflugsziel, für eine Kuchenpause am Wochenende oder als Ort, an dem man sich das Ja-Wort gegeben hat. Das Engagement für das Uedemer Wahrzeichen ehren wir gerade in diesem Jahr, in dem wir noch mal merken, wie sehr uns das gesellige Zusammenkommen, das hier so oft gepflegt wird, fehlt”, erklärt Jörg Lorenz, Fraktionsvorsitzender der Uedemer SPD.

Da der Neujahrsempfang der Uedemer SPD, in dessen Rahmen der Preis normalerweise verliehen wird, in diesem Jahr ausfallen musste, wurde die Verleihung nur in kleinem Kreis durchgeführt. “Wir ehren mit dem Leisten das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, die sich für das Zusammenleben in unserer Gemeinde engagieren, denn ohne sie würde Uedem nicht das sein, was es ist – ein Ort, an dem wir gerne zusammen leben, arbeiten und unsere Freizeit verbringen”, erklärt Mandy Stalder-Thon, Vorsitzende der SPD Uedem, abschließend.

Beitrag drucken
Anzeigen