(Foto: Kristina Schroeder)
Anzeige

Recklinghausen. Das Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen startet wieder Präsenzkurse für pflegende Angehörige. Los geht es am Mittwoch, 14. Juli, 16-19.30 Uhr, mit einem Angebot für Angehörige von Menschen mit Demenz. Die Teilnehmer sollen das Krankheitsbild verstehen lernen, die Möglichkeiten und Grenzen der Biografiearbeit kennenlernen, begreifen sowie eine positive und entlastende Alltagsstruktur entwickeln. Die Inhalte basieren auf dem Konzept der „Familialen Pflege“, ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige beim Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege.

Der Kurs umfasst drei Einheiten, die weiteren Termine sind am Mittwoch, 21. und 28. Juli, jeweils von 16 bis 19.30 Uhr. Den Kursraum erfahren Sie bei der Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzung ist ein negativer Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden, Testung vor Ort nicht möglich), eine vollständige Impfung (mind. 14 Tage nach 2. Impfung) oder eine Genesung (max. 6 Monate nach Erkrankung) jeweils mit Nachweis.

Am 4. August beginnt zudem ein Kurs für pflegende Angehörige von körperlich erkrankten Menschen.

INFO: Weitere Infos und Anmeldungen telefonisch bei Sabine Ehlert (Pflegeberatung) unter Tel.: 02361/601-6180.

Beitrag drucken
Anzeigen