(Foto: Laga/Büsch)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Bei „Kunst & Genuss“ vor Ort dabei

Wenn am 31. Juli in der Lintforter Altstadt die Veranstaltung „Kunst & Genuss“ stattfindet, ist einer dabei, den man sonst nicht bei solchen Aktionen findet: Norbert Büsch. Der Bäckermeister und Brot-Sommelier wird vor Ort das „Emmer-Dinkel-Brot mit Honig“ backen, das bereits auf der Laga reißenden Absatz gefunden hat. Ein Brot, das es sonst nicht in den Büsch-Fachgeschäften zu kaufen gibt.

Das Besondere dieser Aktion: Norbert Büsch spendet die kompletten Einnahmen seiner Brot-Verkäufe den Hochwasser-Opfern. „Wir sind ja Mitglied des Lintforter Werberings – und haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, wieder aktiv etwas für die Menschen zu tun. Wir haben schon einen Lkw voll Brot in die Überschwemmungsgebiete gefahren und so vor Ort geholfen“, berichtet Norbert Büsch. „Diese Aktion ist eine weitere Möglichkeit, zu helfen.“

In der Fußgänger-Zone der Moerser Straße werden die Besucher dem Bäckermeister von Beginn an über die Schulter schauen können. Und so die Entwicklung miterleben, wie aus ein paar einfachen Zutaten, vielen geschickten Handgriffen und einem echten Holzofen ein appetitlich duftendes Brot entsteht. Norbert Büsch wird beim Verkauf von seiner Frau Silke und seinen beiden Töchtern unterstützt. Um 11 Uhr beginnt das Backen  und bis 18.00 Uhr werden die frisch gebackenen Brote verkauft.

Beitrag drucken
Anzeigen