(Foto: www.yamel.de)
Anzeige

Willich. „Es ist unglaublich traurig – aber wir haben keine andere Wahl“, so die Chorleiterin Andrea Kautny zum erneuten Verschieben des größten Chorkonzertes in der Region. Das Konzert „Frauenpower – Die Zwölfte“ sollte ursprünglich im Herbst 2020 stattfinden – es musste schon damals pandemiebedingt auf den 24.10.2021 verschoben werden. Leider gelten für das Singen immer noch sehr strenge Abstandsregelungen, die einen gemeinsamen Auftritt der 180 Sängerinnen unmöglich machen.

Ein neuer Termin wurde bereits gefunden: es ist (wie immer) der letzte Sonntag der NRW-Herbstferien, der 16.10.2022, Beginn 17 Uhr, in der Willicher Jakob-Frantzen-Halle. Von den 1.200 Karten sind schon sehr viele verkauft – selbstverständlich behalten diese auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Wer die Karten lieber zurückgeben möchte, kann dafür eine E-Mail an karten@frauenpower-willich.de schreiben. Aufgrund des hohen Aufwandes für die Rückabwicklung bittet der Chor allerdings um etwas Geduld. Die Rücknahmefrist endet am 24. Oktober diesen Jahres.

Wer die Wartezeit bis zum nächsten Live-Konzert überbrücken möchte: der Chor hat auch während der Corona-Zeit durchgeprobt und einige, sehr sehenswerte Videos auf Youtube veröffentlicht. Außerdem wurde erst kürzlich der neue Podcast „47877 Post aus Willich“ mit der Chorleiterin Andrea Kautny veröffentlicht.

Alle Informationen/Links gibt es unter www.frauenpower-willich.de

Beitrag drucken
Anzeigen