Matthias Kriese, Hanna Schuppert, Petra Mankel und Petra Syring (v.l.n.r.) haben mit viel Engagement wieder eine Vielzahl an Kursen geplant (Foto: EEB)
Anzeige

Schwelm. Das neue Halbjahresprogramm 2.2021 der Evangelischen Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr (EEB EN) ist erschienen

Mit viel Engagement hat das Team der EEB EN wieder eine Vielzahl an Kursen geplant – und dies sowohl in analoger als auch in digitaler Form, um ein an die aktuellen Corona-Bedingungen angepasstes Programm bieten zu können. Ganz neu in dieser Hinsicht ist, dass die Erwachsenenbildung nun auch erstmals hybride Angebotsformen erprobt. Dabei handelt es sich um eine Mischform, bei der Kursleitende und Teilnehmende im Seminarraum anwesend sind, aber auch die Möglichkeit besteht, dass Angemeldete gleichzeitig online am Seminar teilnehmen. Das wird beispielsweise in einem Meditationskurs ab 18. August der Fall sein.

Im Programm finden sich, nach einem sehr erfolgreichen ersten Durchlauf wieder ein Einsteigerkurs in Deutscher Gebärdensprache (online), eine Tagesexkursion mit Wanderung durch den Arnsberger Wald zum Thema: Klimawandel und Waldwirtschaft, interessante Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen zu theologischen und ethischen Fragestellungen sowie diverse Gesundheitskurse, wie Hockergymnastik und Rückentraining in der Mittagspause am PC. Englischkurse finden im online-Format und direkt nach den Sommerferien analog im Haus der Kirche in Schwelm statt. Im Themenbereich der Arbeit mit Geflüchteten werden nach umfangreichen Schulungsangeboten für Ehrenamtliche nun verstärkt auch Veranstaltungen für Geflüchtete und Neuzugewanderte selbst angeboten.

Im neuen Programm der EEB EN finden sich auch Hinweise auf mehrtägige Veranstaltungen im kommenden Jahr wie z.B.: ein dreitägiges Entspannungsseminar im Sauerland im Mai, eine dreitägige Exkursion nach Bremerhaven Ende April und eine einwöchige erlebnisorientierte Expedition in die Zugspitzregion zum Thema ´Alpen und Klimawandel´ Anfang Juli.

Das gesamte Programm steht online unter: www.eeb-en.de zum Download bereit. Gerne können Sie sich das neue Heft auch in gedruckter Form zusenden und sich zu den einzelnen Veranstaltungen beraten lassen. Wenden Sie sich bitte telefonisch an die EEB-EN unter Tel.: 02336 – 4003 – 44. Montags bis donnerstags von 08.00 bis 12.30 Uhr und freitags von 08.00 bis 10.00 Uhr stehen Ihnen die Mitarbeitenden der EEB-EN hierzu zur Verfügung.

Anmeldungen zu den einzelnen Kursen und Veranstaltungen sind ab sofort möglich (mit Anmeldeformular aus dem Programmheft oder per Mail an: erwachsenenbildung@kirche-hawi.de).

Beitrag drucken
Anzeigen