Die Braut löscht das "brennende Haus" (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Tönisvorst. Am heutigen Samstag fand die kirchliche Trauung von Marvin Frohn und seiner Frau Anne nach der standesamtlichen Hochzeit im vergangenen Jahr in der Kirche Maria Waldrast statt.

Der 29-jährige Rettungsdienstler und die 28-jährige Orthopädiemechanikerin haben sich auf einem Schützenfest 2014 kennengelernt und besiegelten ihre gemeinsame Zukunft auf Bierdeckeln. Dies führte beide im Oktober 2017 in die Tönisvorster Feuerwehr, wo sie bis heute aktiv sind. Dies ließ sich eine Abordnung der Feuerwehr natürlich nicht nehmen, um dem Brautpaar für die weitere gemeinsame Zukunft zu gratulieren. Zunächst musste der Bräutigam einen Feuerwehrschlauch mit einem Beil durchtrennen und im Anschluss die Braut das “brennende Haus” löschen.

Nachdem die Beiden die Aufgaben mit Bravour erledigten, wurden Sie mit der restaurierten Drehleiter “Franziska” aus Krefeld zur weiteren Location gefahren.

Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für die gemeinsame Zukunft. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen