Lina Schmitz (Jugendfeuerwehr), Nina Sawalt (Jugendfeuerwehr), Christian Borgmann, Dennis Heinen, Thomas Kuypers (Jugendfeuerwehr) und Michael Janßen (Jugendfeuerwehr) bei den Abbauarbeiten (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Goch. 15 Mitglieder der Gocher Jugendfeuerwehr haben in diesem Jahr bei den Auf- und Abbauarbeiten zum Weinpark im Gocher Stadtpark mit angepackt. Ein finanzielles Dankeschön des Veranstalters B & H Group hat die Jugendfeuerwehr nicht für sich behalten, sondern zugunsten der Flutopferhilfe in Bad Münstereifel gespendet. Dennis Heinen und Christian Borgmann von der B & H Group haben den Spendenbetrag auf insgesamt 500 Euro aufgestockt. Hierfür bedankt sich die Gocher Jugendfeuerwehr herzlich bei den Weinpark-Veranstaltern.

Das Geld geht an den Ortsteil Iversheim in Bad Münstereifel. Die Menschen dort hat es schwer getroffen. Davon konnten sich aktive Gocher Feuerwehrleute im Rahmen der überörtlichen Hilfeleistung unmittelbar nach dem Starkregen persönlich überzeugen. Die Löschgruppe Iversheim der Feuerwehr Bad Münstereifel engagiert sich wie alle betroffenen Feuerwehren in den Hochwassergebieten nachdrücklich in der Flutopferhilfe und ruft zu Spenden für Betroffene auf. Die Jugendfeuerwehr Goch freut sich, eine kleine Unterstützung leisten zu können.

Beitrag drucken
Anzeigen