Hoteldirektor Bart Vaessen mit dem KFC-Vorsitzenden Damien Raths (Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Das Mercure Parkhotel Krefelder Hof ist auch in der Regionalliga-Saison 21/22 offizieller Hotelpartner des KFC Uerdingen. Die langjährige Zusammenarbeit zwischen den beiden Krefelder Institutionen wird damit fortgesetzt.

Die Freundschaft zwischen Mercure und KFC Uerdingen überlebte nicht nur die aktuellen schweren Zeiten, sie ging sogar noch gestärkt daraus hervor: Hoteldirektor Bart Vaessen stockte sein Engagement im Vergleich zur Vorsaison auf. So ist das Parkhotel ab sofort offizielle „Homebase“ der KFC-Mannschaft vor allen Heim- und Auswärtsspielen. Während dieser Zeit können die Spieler behandelt und Besprechungen abgehalten werden. Frisch gestärkt und gut vorbereitet machen sich die Spieler vom Hotel mit dem Mannschaftsbus auf den Weg von der Uerdinger Straße ins Stadion zum Spiel!

„Das Engagement von Bart Vaessen und seinem Team für unsere Mannschaft ist unglaublich“, betont der KFC-Vorsitzende Damien Raths. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir dank des Krefelder Hof eine Basis in Krefeld haben. Diese Partnerschaft besteht bereits einige Jahre und hat hoffentlich noch lange bestand.“

„Für uns stand außer Frage, dass wir ein wichtiger Partner des KFC bleiben wollen“, sagt Bart Vaessen. „Auch deshalb habe ich sofort nach Bekanntgabe der Insolvenz der GmbH den Hörer in die Hand genommen und unsere Hilfe angeboten. Es ist schön, dass wir dem KFC so zumindest einen Hauch von Heimat in Krefeld bieten können.“

Das Mercure Parkhotel Krefelder Hof wird unter anderem auf Banden im Stadion in Velbert und auf dem Mannschaftsbus sichtbar sein. Dazu sind verschiedene gemeinsame Aktionen geplant.

Zum Hotel: Das Mercure Parkhotel Krefelder Hof mit seinen 160 Zimmern ist eine der ersten Adressen in Krefeld für Übernachtungen im ruhigen aber doch so zentralen Park sowie für Tagungen und Konferenzen. Ein besonderer Hingucker sind die historischen Banketträume für Konferenzen und Feiern.

Beitrag drucken
Anzeigen