Unfall in Witten: Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt (Foto: Polizei)
Anzeige

Witten/Wetter/Herdecke. Am Montagnachmittag (23. August) fuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer auf der Wetterstraße (Witten) in Richtung Wetter und kollidierte nach bisherigem Ermittlungsstand mit einer 31-jährige Autofahrerin aus Herdecke, die gerade vom Fahrbahnrand anfuhr.

Durch die Kollision stürzt der Wetteraner Motorradfahrer und rutscht mit seinem Zweirad auf der zum Unfallzeitpunkt stark befahrenen Straße in den Gegenverkehr. Dort kommt es zum Zusammenstoß mit einem weiteren Auto. Während der Kradfahrer schwerverletzt liegen bleibt, rutscht das Motorrad über die Fahrbahn und touchiert dabei zwei geparkte Autos. Diese werden leicht beschädigt.

Auf Grund umherfliegender Fahrzeugteile wird ein in Gegenrichtung fahrendes Fahrzeug ebenfalls beschädigt. Die Unfallstelle erstreckt sich über eine Länge von circa 100 Meter.

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Motorradfahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus. Außerdem wurde die Autofahrerin aus Herdecke zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Alle übrigen Beteiligten blieben nach aktuellem Stand unverletzt.

Polizeikräfte sperrten den Bereich während der Unfallaufnahme von 16.50 bis ca. 19.50 Uhr und leiteten den Verkehr ab.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 16.000 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen