Symbolfoto
Anzeige

Gelsenkirchen. Nachdem ein zweijähriges Kind am Montag, 30. August 2021, nach einem Aufenthalt in einer Kindertagesstätte in Schalke verstorben ist, hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Erzieher der Kita an der Franz-Bielefeld-Straße hatten den Jungen gegen 13.45 Uhr nach einem Mittagsschlaf in der Einrichtung leblos aufgefunden.

Nach erfolgten Reanimationsmaßnahmen vor Ort brachte ein Rettungswagen den Zweijährigen in ein Gelsenkirchener Krankenhaus, wo das Kind kurz darauf verstarb. Die Ermittlungen zu den Umständen des Todesfalls dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen