Beigeordneter Christian Zaum, Wahlamtsleiter Manfred Golschinski und Abteilungsleiter Torsten Flader (v. r.) präsentieren im Kreiswahlausschuss das Wahlergebnis (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Amt für Kommunikation)
Anzeige

Düsseldorf. In seiner Sitzung am Donnerstag, 30. September, hat der Kreiswahlausschuss unter Vorsitz des Beigeordneten Christian Zaum das amtliche Endergebnis der Bundestagswahl 2021 für die Landeshauptstadt Düsseldorf festgestellt.

Per Erststimme wurden direkt für die Landeshauptstadt in den Bundestag gewählt: Wahlkreis 106 (Düsseldorf I): Thomas Jarzombek (CDU) mit 31,13 Prozent
Wahlkreis 107 (Düsseldorf II): Andreas Rimkus (SPD) mit 29,17 Prozent

Hier das amtliche Düsseldorfer Endergebnis der Zweitstimmen in der Übersicht:
CDU: 24,24 Prozent
SPD: 23,40 Prozent
Grüne: 22,48 Prozent
FDP: 14,28 Prozent
AfD: 5,07 Prozent
Die Linke: 4,33 Prozent
Sonstige: 6,21 Prozent

Die Wahlbeteiligung lag bei 77,24 Prozent. In Düsseldorf waren insgesamt 410.919 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. 317.397 gaben ihre Stim­men ab, davon 166.780 per Briefwahl. Es gab 316 Wahlbezirke plus 118 Briefwahlbezirke.

Beitrag drucken
Anzeigen