(Foto: Oliver Stach)
Anzeige

Essen. Am 09.10.2021 starten die Ringer des TV Essen-Dellwig endlich wieder in die Ringer-Saison. Da 2020 die Mannschaftsrunde bedingt durch Corona abgesagt wurde, freut man sich, dass es endlich im Ringerverband NRW wieder losgeht. Bereits im letzten Jahr sollte der Aufstieg in eine neue 2. Bundesliga angepeilt werden (wurde vom DRB verschoben), das Ziel ist das gleiche geblieben.

Dieses wird jedoch kein Selbstläufer. Zum ersten startet man in der stärker eingeschätzten Oberliga Rheinland, zudem ist nach der langen Pause völlig ungewiss, mit welchem Personal die einzelnen Mannschaften an den Start gehen und in welcher Verfassung die Sportler nach den Trainingspausen sind.

Die erste Hürde auf dem Weg zum Titel ist Germania Krefeld. Durch den Olympiasieg von Aline Rotter-Focken wurde im Verein eine große Euphorie entfacht. Viele junge ehrgeizige und national erfolgreiche Sportler befinden sich dort auf der Matte. Dazu kommt sicherlich noch der ein oder andere erfahrene langjährige Leistungsträger. Weiterhin wurden die bekannten Ringer Tim Stoll und Nikolai van Berkum neu verpflichtet.

Ein absolut ernst zu nehmender Gegner; Dellwig wird den Kampf mit voller Konzentration angehen. Dellwig hofft aus dem Vollen schöpfen zu können. Den langjährigen erfolgreichen Trainern Björn Holk und Christian Jäger steht ein großer interessanter Kader zur Verfügung. Man hofft den Mix aus Top-Nachwuchssportlern, langjährigen Leistungsträgern, Neuzugängen und dem ein oder anderen „Oldie“ zu meistern.

Neu im Kader der Oberliga Mannschaft 2021:

Lukas Czechanowski (Neu aktiviert 57/61 kg)

Alim Adzhiev (eigener Top Nachwuchsringer 57/61 kg)

Mikail Eyüb Özden (Eigengewächs und 10. Deutscher Meister A-Jugend/61 kg)

Luis Jäger (Eigengewächs und 10. Deutscher Meister A-Jugend/66 kg)

Cavit Acar (türkischer Meister; 3. EM U23/66-75 kg)

Dieter Tschierschke (bereits 2020 verpflichtet/Oberliga Leistungsträger 71/75 kg)

Halil Ibrahim Sarikaya (national erfolgreicher Sportler in der Türkei/75-86 kg)

Alexander Storck („Sensationstransfer“/langjähriger Bundesliga-Ringer KSV Witten/75-86 kg)

Semih Isikkan (Oberliga erfahrener Gastringer aus Hürth/86 kg)

Mirac Gümüs (5. Türkischer Meister/98-130)

Sertac Aksoy (Nachwuchsringer Türkei)

Im Vorkampf ringt Dellwig II in der Bezirksliga gegen die Reserve-Mannschaft des Bundesligisten RC CWS Düren-Merken. In der Reserve-Mannschaft sollen die vielen Nachwuchssportler ihre ersten Erfahrungen sammeln, unterstützt von alten bekannten Gesichtern und dem ein oder anderen Ringer aus dem Oberliga Kader.

 

Kampfbeginn:

Dellwig II         18 Uhr

Dellwig I          19:30 Uhr

Bitte kommen Sie zahlreich und rechtzeitig aufgrund der Corona Regeln – es gelten die bekannten 3G Regeln.

Beitrag drucken
Anzeigen