Chefarzt Dr. Daniel Bücheler (Foto: REHAKLINIK AM BERGER SEE)
Anzeige

Gelsenkirchen. Focus-Magazin Gesundheit

Die Rehaklinik am Berger See zählt „zu den Besten“ – sagt das Focus-Magazin Gesundheit und zeichnete die Klinik zum sechsten Mal in Folge aus. Chefarzt Dr. Daniel Bücheler und sein gan­zes Team freuen sich über die Auszeichnung: „Wir werden die Qualität unserer Klinik auch weiterhin unter Beweis zu stellen. Die Focus-Liste ist eine besondere Empfehlung und gibt vielen Patienten eine Orientierung.“ Die Studie bescheinigt der Klinik ein „sehr breites Therapiespektrum“. Sie habe bei einweisenden Ärzten einen sehr guten Ruf und würde daher häufig empfohlen. Patienten mit einem neuen Hüft- und Kniegelenk oder mit Erkrankungen an der Wirbelsäule werden in der Klinik unweit des Berger Sees für den Alltag fit gemacht – etwa an den modernen Trai­ningsgeräten. Immer stehen ihnen Physiotherapeuten, Ergothera­peuten oder diplomierte Sportlehrer fördernd zur Seite. Daneben kooperiert die Klinik auch mit den Berufsgenossenschaften und den Gesetzlichen Unfallversicherungsträgern. Dr. Bücheler: „Menschen, die im Verkehr oder am Arbeitsplatz verunglücken, werden im Anschluss an die Akutbehandlung bei uns therapiert. Es sind oft schwere und komplizierte Verletzungen, die eine mehrwöchige statio­näre Rehabilitation notwendig machen. Unser Ziel ist die Wiedereinglie­derung dieser Patienten ins Berufsleben. Darauf sind wir speziali­siert.“

 

Zahlen und Fakten

  • 122-Betten-Klinik, ausschließlich Einzelzimmer mit hohem Komfort
  • mit 2.000 Patienten pro Jahr liegt die durchschnittliche Auslastung bei 99 Prozent
  • Eröffnung im Oktober 2007
  • medizinisch-therapeutische Verzahnung mit dem Bergmannsheil Buer
Beitrag drucken
Anzeigen