Das Team der GMG Viersen war bereits zum vierten Mal bei der Team Experience dabei und hatte wieder eine Menge Spaß (Foto: © Thomas Bocian)
Anzeige

Tönisvorst/Viersen. Unternehmen spendeten 11.000 Euro

Wie Unternehmen soziales Engagement und Teamgeist sinnvoll miteinander vereinbaren können, hat in diesen Tagen die vierte „Team Experience“ gezeigt, zu der die Unternehmer-Initiative Niederrhein und die XPAD GmbH jährlich einladen. Bei der Veranstaltung stellen sich Firmenteams unterschiedlichen Aufgaben, die sie nur gemeinsam im Team lösen können – und die sie zudem mit einem guten Zweck verbanden. Denn bei jeder Aufgabe konnten die Unternehmen an das Medikamentenhilfswerk acion medeor spenden.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden auf diese Weise 11.000 Euro für den guten Zweck erspielt. Mit dem Geld wird action medeor Gesundheitsprojekte in aller Welt unterstützen. Die Teilnehmer konnten zugleich noch etwas lernen, denn die Themen Bildung und lebenslanges Lernen durchzogen sämtliche Spielstationen. Ausgestattet mit Tablets standen die Teams zudem vor der Herausforderung, gemeinsam den richtigen Weg durch die Süchtelner Höhen zu finden.

„Wir sind dankbar, dass die Team Experience, wenn auch coronabedingt mit weniger Teams, in diesem Jahr wieder stattfinden konnte“, freute sich Miriam Colonna von der Unternehmer-Initiative Niederrhein. Durch die Pandemie musste die Veranstaltung 2020 noch abgesagt werden, in diesem Jahr konnten zumindest zehn Firmenteams an der Veranstaltung teilnehmen. Zum Vergleich: In 2019 waren noch 22 Mannschaften an den Start gegangen.

Umso größer war jedoch die Freude bei den Teilnehmern und Veranstaltern. „Gerade durch die lange Zeit des Homeoffices war die die Begeisterung der Unternehmen noch größer, sich als Team den Herausforderungen zu stellen“, resümierte Katrin Kraft, Geschäftsführerin von XPAD, am Ende der Veranstaltung.

Die veranstaltende Unternehmer-Initiative Niederrhein hat sich als Zusammenschluss regionaler Unternehmen das Ziel gesetzt, action medeor durch Spenden und als Multiplikator zu unterstützen. Unternehmen können dies auf dem klassischen Weg über eine Spende oder durch die Entwicklung besonderer Angebote tun – „so wie bei der Team Experience, mit der sich die XPAD GmbH einbringt“, erläutert Miriam Colonna.

Die Bedeutung der Team Experience für action medeor brachte Vorstandssprecher Sid Peruvemba zum Ausdruck: „Wir sind immer wieder schwer beeindruckt, wie sehr uns die Menschen und auch die Unternehmen in der Region tragen und unterstützen“, so Peruvemba. „Die Team Experience ist ein lebendiger Ausdruck dafür.“

Die nächste Team Experience ist für September 2022 übrigens schon in Planung. Interessierte Unternehmen können sich bei Miriam Colonna von der Unternehmer-Initiative Niederrhein melden, telefonisch unter 02156 9788-353 oder per E-Mail unter post@teamexperience.info.

Beitrag drucken
Anzeigen