Bei jedem verkauften Stadtgutschein gibt es aktuell 20 Prozent des Betrages zusätzlich geschenkt: Für 50 Euro einen Gutschein kaufen, für 60 Euro shoppen (Foto: © Stadt Erkrath)
Anzeige

Erkrath. Lokale Geschenkidee für die Weihnachtszeit

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Erkrath freut sich über den 500. verkauften Stadtgutschein: „Die lokale Initiative kommt bei den Erkratherinnen und Erkrathern gut an“, so Vincent Endereß, Leiter der Wirtschaftsförderung. „Da wir momentan bei jedem verkauften Gutschein noch einmal 20 Prozent des Wertes oben drauflegen, hat der Verkauf im Spätsommer Fahrt aufgenommen“.

Die 20-Prozent-Aktion wird so lange durchgeführt, bis die gesamte Fördersumme von 30.000 Euro verteilt ist. Der Erkrather Stadtgutschein ist dabei eine tolle Idee für ein Weihnachtsgeschenk – vor allem für „die, die schon alles haben“. Denn die Beschenkten können den Gutschein mittlerweile bei mehr als 60 Geschäften oder Dienstleisterinnen und Dienstleistern im gesamten Stadtgebiet einsetzen und fördern damit zugleich die lokalen Anbieterinnen und Anbieter. Die Rabattaktion ist der städtische Beitrag zur Wirtschaftsinitiative „Starke Gemeinschaft Erkrath“ (www.starke-gemeinschaft-erkrath.de).

Als Karte oder digital verschenken

Eine Gutscheinkarte kann man bei sechs Verkaufsstellen erstehen: In allen Erkrather Filialen der Düsseldorfer Kreissparkasse, der VR Bank am Hochdahler Markt, der Buchhandlung Weber sowie bei Tabakwaren Richter auf der Bahnstraße. Online steht er unter www.erkrath-gutschein.de in allen beliebigen Beträgen zur Verfügung und kann auch digital verschickt werden. Zudem ist der Stadtgutschein in Teilbeträgen bei den teilnehmenden Geschäften einlösbar.

Beitrag drucken
Anzeigen