(Foto: Sportstadt Düsseldorf / Kenny Beele)
Anzeigen

Düsseldorf. Boll, Baus und Schmidberger geehrt

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hatte die bei den Olympischen und Paralympischen Spielen erfolgreichen Sportler des TEAM 2021 Düsseldorf zum heutigen Heimspiel eingeladen und für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Mit Timo Boll, Valentin Baus und Thomas Schmidberger sind gleich drei der vier Düsseldorfer Medaillengewinner in Tokio Spieler von Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf, außerdem gewann Judoka Johannes Frey Edelmetall.

Die vier Athleten des TEAM 2021 Düsseldorf präsentierten bei einem Interview mit Stadionsprecher André Scheidt stolz die fünf Medaillen, die sie vor einigen Wochen bei den Sommerspielen erkämpft haben. Goldmedaillen-Gewinner Valentin Baus: “Wir haben alle hart für unseren Erfolg gearbeitet. Es tut gut zu sehen, dass uns auch die Fußballfans würdigen.”

F95-Marketing Vorstand Christian Koke freute sich über die Gäste beim Heimspiel: “Ich ziehe den Hut vor den herausragenden Leistungen dieser Weltklasse-Athleten. Die Fortuna steht für Vielfalt und Respekt – deshalb freue ich mich besonders, dass auch Sportarten wie Tischtennis und Judo in Düsseldorf großgeschrieben werden und diese Top-Sportler bei den Olympischen und Paralympischen Spielen mit Edelmetall belohnt wurden.”

Unter den Zuschauern in der Merkur Spiel-Arena waren auch Bolls Teamkameraden, mit denen er am Freitag noch den Einzug als Sieger der Gruppe A in das Champions League Viertelfinale perfekt gemacht hatte. Anton Källberg, Kristian Karlsson, Dang Qiu und Kamal Achanta sowie Präsident Marcel Piwolinski, Manager Andreas Preuß und Geschäftsführer Jo Pörsch begleiteten das Medaillengewinner-Trio zum Spiel auf Einladung von Henkel.

Andreas Preuß: “Eine tolle Idee von Fortuna, dass die erfolgreichen Athleten heute ihre Medaillen vor vielen Tausend Zuschauern noch einmal präsentieren durften. Ein großes Dankeschön an D.Live für die Unterstützung der Sportler und an Henkel, dass unsere gesamte Mannschaft dabei sein konnte.”

Beitrag drucken
Anzeige