Otto Fricke MdB (Foto: privat)
Anzeigen

Mönchengladbach. Knapp 20 neue Mitglieder folgten der Einladung des FDP-Kreisverbands Mönchengladbach. In seiner Begrüßung wies der Kreisvorsitzende Andreas Terhaag auch auf die erfreuliche Entwicklung des Mitgliederbestands in diesem Jahr hin. „248 Mitglieder hat unser Kreisverband derzeit, insgesamt fast 50 mehr als zu Jahresbeginn.“

Als Gastredner war Otto Fricke eingeladen, Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Er erklärte u. a. die verschiedenen Ebenen einer Partei und ihre Bedeutung, vom Ortsverband über den Kreisverband bis hin zur Landes- und Bundesebene. Den Anwesenden riet er: „Kommen Sie zu den Parteitagen, so oft es Ihnen möglich ist.“

Bei Otto Fricke durften ausführliche Erläuterungen zum Bundeshaushalt nicht fehlen, den er als Haushaltspolitischer Sprecher seiner Partei besonders im Blick hat. „Wir müssen sparsam sein und auf eine solide Finanzlage achten.“

Andreas Terhaag zeigte sich zum Schluss beeindruckt. „Das war eine gute Veranstaltung, intensive Diskussionen und reges Interesse von Seiten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen.“

Beitrag drucken
Anzeigen