(Foto: privat)
Anzeige

Mönchengladbach. Am 19. November war es wieder so weit: Auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel nahm wie jedes Jahr am bundesweiten Vorlesetag teil. Da sie am eigentlichen Aktionstag terminlich verhindert war, besuchte sie in der darauffolgenden Woche zwei Einrichtungen in Mönchengladbach, um den jüngsten Zuhörerinnen und Zuhörern der Stadt ein besonderes Lesevergnügen zu bereiten. Zunächst traf sie in der Gemeinschaftsgrundschule Waisenhausstraße auf lesehungrige Drittklässler, einen Tag später besuchte sie das Kinder- und Familienzentrum Pfiffikus.

“An dem Vorlesetag nehme ich seit vielen Jahren teil und habe allein in der inklusiven Grundschule Waisenausstraße schon etliche Male vorgelesen. Es ist immer wieder beglückend, wenn man dabei auf interessierte und aufgeweckte Jungen und Mädchen trifft”, beschreibt Yüksel ihre Motivation. Im Pfiffikus wurde im Rahmen der multikulturellen Woche das Buch “Der Regenbogenfisch” in drei verschiedenen Sprachen vorgelesen – in Deutsch, Englisch und Türkisch. In der Grundschule Waisenhausstraße hatten die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Wochen die Themen Demokratie und Wahlen behandelt. Passend dazu hatte die SPD-Politikerin das Kinderbuch “Im Dschungel wird gewählt” dabei. Während des Vorlesens legte sie immer wieder kleine Pausen ein, um politische Fragen zu stellen, welche die Kinder bereitwillig und mit Freuden beantworteten. Aber auch umgekehrt stellten die Kinder viele Fragen.

“Mich beeindruckt es, wenn Kinder bereits über die Politikwelt informiert sind und mich und den Bundestag kennen. Sie fragten sogar interessiert nach, wann ich wieder nach Berlin führe und ob ich die Wahl denn nun gewonnen habe”, berichtet Yüksel sichtlich amüsiert. “Die Vorleseaktion ist eine wunderbare Gelegenheit, um die Bedeutung des Vorlesens hervorzuheben und Kinder früh mit Geschichten und Lesespaß in Berührung zu bringen. Und natürlich bringt es auch etwas Abwechslung in den Alltag – für Kinder und Erwachsene.”

Beitrag drucken
Anzeigen