(Foto: Das InKult)
Anzeige

Neuss. Die WDR Lokalzeit Düsseldorf besuchte das Jugendzentrum InKult, um über die Kinder während des täglichen Programms zu berichten. Das war ein großes Highlight.

Hierfür standen diverse Kinder und Jugendliche für Fragen bereit und haben persönlich berichtet, warum sie gerne im Jugendtreff InKult sind. „Hier kann ich meine Freizeit für mich und andere sinnvoll gestalten. Das ist ein tolles Gefühl und ich bin stolz darauf, dass ich Kindern helfen kann, die ähnliche Probleme wie ich hatten damals“, berichtet Cihan Yatkin, der sich wöchentlich im Rahmen einer Kooperation im Johannes von Gotthaus und des Jugendzentrums InKults mit Bingorunden für Senioren engagiert. Er war einer der Protagonisten in dem WDR Beitrag.

In dem Filmbeitrag, der über die Arbeit im Augustinusviertel berichtet, wird deutlich, was für einepositive Stimmung am Berghäuschensweg 30 herrscht. Hier möchte man Kindern und Jugendlichen dabei helfen, Fuß in der Gesellschaft zu fassen und Integration lebendig, vor allem authentisch zu gestalten. Der Beitrag ist auf der Startseite der Homepage des Jugendzentrums InKults www.dasinkult.de zu sehen.

Beitrag drucken
Anzeigen