Stockbild ( © Stadt Essen)
Anzeige

Essen. In Essen gibt es eine erste bestätigte Corona-Infektion mit der Omikron-Virusvariante. Der Fall wurde heute (03.12.) von einem Labor gemeldet. Das Gesundheitsamt der Stadt Essen hat sofort Kontakt aufgenommen. Bei der betroffenen Person hat sich ein nur milder Krankheitsverlauf gezeigt. Für die betroffene Person selbst sowie enge Kontaktpersonen gilt eine angeordnete Quarantäne. Eine Freitestung ist nicht möglich. Bei dem Indexfall liegen ein zweifacher Impfschutz und eine Reisetätigkeit vor.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Beitrag drucken
Anzeigen