Symbolfoto

Wesel. Ein Neujahrskonzert, das die Besucherinnen und Besucher mit den schönsten Klängen der Strauss-Dynastie und einem Echo-prämierten Stargeiger in den Bann zieht – so hatte sich die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (Nispa) den Abend des 8. Januar 2022 im Weseler Willibrordi-Dom vorgestellt. Nun aber muss die Veranstaltung verschoben werden.

Frühjahrskonzert in 2022

„Wir haben uns sehr darauf gefreut, das Jahr 2022 gemeinsam mit vielen Klassik-Fans im Dom einzuläuten“, so Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Vorstandsvorsitzender der Nispa. „Mit Blick auf die aktuellen Corona-Entwicklungen können wir eine Veranstaltung dieser Größenordnung zurzeit aber nicht verantworten.“ Statt zum musikalischen Neujahrsauftakt lädt die Nispa nun zum Frühjahrskonzert.

„Wir sind derzeit in der Abstimmung eines neuen Termins mit dem Orchester und sind natürlich auch bestrebt, den Stargeiger József Lendvay wieder an Bord zu haben“, so der Vorstandskollege Sascha Hübner.

Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit

Eintrittskarten für das Neujahrskonzert bleiben natürlich gültig und können für das Frühjahrskonzert eingesetzt werden. Alternativ können die Karten in allen Kunden-Centern der Nispa zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

Der Verkauf der Karten geht somit in allen Kunden-Centern weiter – für Kund:innen zu je 15 Euro, für alle weiteren Interessierten zu je 30 Euro.

„Wir sind zuversichtlich, dass die Situation im Frühjahr wieder deutlich entspannter ist und wir dann ein Konzert der Extraklasse unbeschwert anbieten können“, so der Nispa-Vorstand.

Beitrag drucken
Anzeigen