(Foto: privat)
Anzeige

Dormagen. Gute Nachrichten für Kinder und Jugendliche in Dormagen: Die ersten neuen Spielgeräte im Bürgerpark Horrem sind fertiggestellt und konnten seit Freitag, 10. Dezember beim Spielen erobert werden. Entstanden ist Dormagens größter Klettergarten mit verschiedenen Höhenebenen, einer Kunstfelsenlandschaft zum Beklettern und mehreren „Spinnennetzen“. Ergänzt wird das Angebot durch einen Kleinkindspielbereich.

„Auch wenn das frostige Wetter nicht täglich zum Spielen einlädt, freue ich mich sehr, dass wir die hochwertige Anlage noch in diesem Jahr an die Kinder übergeben können. Die neuen Spielgeräte sind klasse geworden und in der Form sicherlich einzigartig im Kreis“, sagt der Erste Beigeordnete, Robert Krumbein.

Künftig dürfen sich die Kinder und Jugendlichen über noch weitere Spielgeräte freuen. So bereichern ab Februar 2022 auch eine knapp fünf Meter hohe Großschaukel und weitere Kleinkinderspielgeräte den neu gestalteten Bürgerpark. Geplant sind darüber hinaus Sitzgruppen mit Bänken und Tischen. Jahreszeitenabhängig werden die Grünarbeiten wie die Raseneinsaat im Frühjahr vorgenommen.

Die Fläche neben dem Alten Friedhof an der Weilerstraße sowie die angrenzende Umgebung werden im Zuge der Aufwertungsmaßnahmen mit Mitteln des Bundes und Landes NRW sowie der Stadt Dormagen umgebaut. Die Durchführung der Maßnahme erfolgt im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Sozialer Zusammenhalt“ (ehemals „Soziale Stadt“). Die Stadt Dormagen führt dieses Projekt gemeinsam mit der Baugenossenschaft durch. Die Baugenossenschaft schließt derzeit ihre privaten Freiflächen mit den dazugehörigen Fußwegen an den Bürgerpark an, sodass im Ergebnis ein offenes kleinteiliges Wegenetz ohne Grenzen setzende Zäune entsteht. Alle Arbeiten im Bürgerpark Horrem werden im Laufe des kommenden Jahres abgeschlossen.

Beitrag drucken
Anzeigen