Anzeige

Bedburg-Hau. Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau trauert um ihren Alterskameraden Oberfeuerwehrmann Karl Remmen, der am 23.11.2021 im Alter von 89 Jahren verstarb. Karl Remmen war 68 Jahre Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Er trat 1953 freiwillig im Alter von 21 Jahren in die Einheit Hasselt der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau ein. 1963 erfolgte seine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann.

Er hat sich während seiner langjährigen aktiven Dienstzeit stets zum Schutz und Wohle der Allgemeinheit eingesetzt. Für seine Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr wurden ihm das silberne und goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Im Jahr 1992 erfolgte seine Entlassung aus dem aktiven Feuerwehrdienst in die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr. 2010 wurde er für seine 50jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen