Übersichtsaufnahme der Unfallstelle (Foto: Polizei)

Ratingen. Am Dienstagnachmittag, 14. Dezember 2021, wurde ein 42-jähriger Radfahrer auf der Sohlstättenstraße in Ratingen bei einem Zusammenstoß mit einem Smart so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 14:45 Uhr befuhr ein 42-jähriger Ratinger mit seinem Fahrrad den nicht für den Radverkehr freigegebenen Gehweg der Sohlstättenstraße in Richtung Jägerhofstraße. Als er den Einmündungsbereich zu einem Verbrauchermarkt passieren wollte, bog ein 85-jähriger Fahrer eines Smart fortwo, aus Richtung Jägerhofstraße kommend, nach links in die Einfahrt ein. Er missachtete den Radfahrer und stieß mit ihm zusammen.

Der 42-Jährige fiel durch den Aufprall mit dem Fahrzeug zu Boden und wurde hierbei schwer verletzt. Nach einer erstmedizinischen Versorgung durch die hinzugezogenen Rettungskräfte wurde er zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Der 85-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen