v.l. Julia Schmitz (DLRG Jugend) Silvia Schlicht-Gieseler , Luise Schlicht (Stiftung) Martin Flasbarth (DLRG) Reiner Schlicht (Vorsitzender d. Stiftung), Uwe Schlösser (Stiftung) sowie Joost Stadler(DLRG Jugend) (Foto: privat)

Duisburg. In der Corona Zeit hat die Siegfried-Schlicht Stiftung die DLRG Jugend mit einem Betrag von 7.500 € unterstützt. Hierfür konnte die DLRG Jugend für ihr Jugend Einsatz Team (JET) einen hochwertiges Faltzelt, zwei Kajaks, ein aufblasbares SUP, ein Rettungsboard, sowie zwei Funkgeräte und ein schwimmfähiges Volleyball- und Basketballnetz anschaffen. Leider konnten die Kinder und Jugendlichen dies alles nur bedingt nutzen, da die Kontaktbeschränkungen eine Menge Spaß zurzeit verhindern. Nur das Faltzelt war schon im Einsatz vor einem Pflegeheim für die Testung der Besucher.

Die Siegfried-Schlicht Stiftung unterstützt jährlich Kinder-, Jugend- und Senioreneinrichtung in Rheinhausen mit einer Summe bis zur 10.000 Euro. Bei der jetzt möglichen Spendenübergabe waren von der Siegfried-Schlicht Stiftung der Vorstand sowie die DLRG Jugendvertreter und der DLRG OG Leiter gekommen.

Beitrag drucken
Anzeigen