(Foto: privat)

Mülheim an der Ruhr. Heute, am 15. Dezember d.J., vollendet der langjährige Mülheimer CDU-Kommunalpolitiker und frühere Landtagsabgeordnete Hans-Martin Schlebusch sein 75. Lebensjahr. Nach seinem Studium für Wirtschaftswissenschaften und Mathematik, mit Abschluss zum Diplom-Ökonomen, an der Ruhr-Universität Bochum 1972 wandte er sich dem Lehrerberuf u.a. an einer privaten Fachschule für Wirtschaft in Duisburg und an der Wirtschaftsfachschule Bahr zu und wurde später zum Schulleiter berufen. Später unterrichtete er die Fächer Mathematik/EDV und Politik am Hans-Böckler-Berufskolleg Oberhausen.

Hans-Martin Schlebusch kann auf eine erlebnis- und erfahrungsreiche jahrzehntelange politische Tätigkeit in und für Mülheim an der Ruhr zurückblicken. Seit Ende 1972 Mitglied der CDU, war er von 1977 bis 1981 Kreisvorsitzender der Jungen Union Mülheim an der Ruhr. Von Januar 1978 bis März 2010 führte Hans-Martin Schlebusch über drei Jahrzehnte den CDU-Ortsverband Speldorf, danach wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Von April 2005 bis Juni 2009 gehörte er als gewähltes Mitglied dem CDU-Kreisparteivorstand Mülheim an der Ruhr an. Zudem war er von 1990 bis Juli 2013 Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Mülheim an der Ruhr, danach als Ehrenvorsitzender, in den 1990er Jahren zeitweise Mitglied des MIT-Landesvorstandes NRW und stellv. MIT-Bezirksvorsitzender Ruhrgebiet.

Von Oktober 1979 bis März 1998 und erneut ab Oktober 1999 bis Oktober 2000 wurde er in fünf Ratsperioden zum CDU-Stadtverordneten direkt gewählt. Zuletzt war er Vorsitzender des Schulausschusses im Rat der Stadt. In den Landtag NRW rückte er im Dezember 1997 nach. In der 13. Wahlperiode (2000-2005) vertrat er erneut Mülheim an der Ruhr im Landtag NRW.

In Anerkennung seiner Verdienste um die Stadt Mülheim an der Ruhr wurde Hans-Martin Schlebusch 1994 der Ehrenring verliehen.

CDU-Kreisvorsitzende Astrid Timmermann-Fechter MdB und CDU-Fraktionsvorsitzende Christina Küsters gratulieren namens der Mülheimer CDU und der CDU-Ratsfraktion: „Hans-Martin Schlebusch verfolgte konsequent das Ziel, Bildung und Kultur mit Wirtschaft eng zu verzahnen und setzte sich dafür ein, der beruflichen Bildung auf kommunaler und Landesebene die nötige Bedeutung und Wertschätzung zu verschaffen. Wir danken Hans-Martin Schlebusch für sein jahrzehntelanges Engagement und wünschen dem Jubilar weiterhin alles Gute. Wir freuen uns, mit einem unserer Urgesteine der Mülheimer CDU weiterhin einen wertvollen Ratgeber an unserer Seite zu wissen!“

Beitrag drucken
Anzeigen