Diese neuen Verbindungen von der A448 auf den Nordhausenring und den Opelring werden am Freitag freigegeben (Foto: Christopher Spickhoff/Autobahn Westfalen)
Anzeige

Bochum. Der neue „Unterflieger“ ist gebaut, die Verbindungen bereit, den Verkehr aufzunehmen: Am Freitag (17.12.) öffnet die Autobahn Westfalen im Laufe des Nachmittags, voraussichtlich zwischen 15 und 17 Uhr, die neuen Abfahrten von der A448 auf den Nordhausenring und den Opelring in Bochum. Dann kann der Verkehr von der neuen Autobahn auf die beiden wichtigen städtischen Straßen fließen, wobei die A448 unterhalb einer Brücke gekreuzt wird – in der Form des sogenannten „Unterfliegers“.

An den Verbindungen von Opelring und Nordhausenring auf die A448 werden noch die Lärmschutzwand-Fundamente fertiggestellt. Diese Verbindungen werden Mitte Januar 2022 freigegeben. Abschließende Arbeiten an der A448 selbst werden noch bis Mitte 2022 dauern. Der Verkehr soll aber bis dahin fließen können, wenn auch teilweise noch durch den Baustellenbereich. Im Anschluss wird dann die Brücke Universitätsstraße über der A448 erneuert.

Beitrag drucken
Anzeigen