Carola Wolter übergab gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer und dem Nikolaus die Spende an eine Vertreterin der Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde im Bethanien - Dr. Kerstin Schunke. Viele Kinder freuten sich über die Gaben vom Nikolaus – Klaus-Dieter Wiederhold (Foto: privat)

Moers. Markthändlerin Carola Wolter sammelte an ihrem Blumenstand für die Kinderklinik und die Klinikclowns

Aus vielen kleinen Beträgen wurde eine große Spende: Nach diesem Motto sammelte die Markthändlerin Carola Wolter auch in diesem Jahr wieder für die Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus Bethanien Moers – am Ende zählte die Sammelbüchse wieder einmal eine fünfstellige Summe. Genau 5.199 Euro übergab die Blumenhändlerin jetzt auf dem Meerbecker Wochenmarkt an eine Vertreterin des Krankenhaus Bethanien. Gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer und dem Nikolaus, alias Klaus-Dieter Wiederhold, machte Carola Wolter nicht nur Oberärztin Dr. Kerstin Schunke eine Freude. Der heilige Nikolaus übergab den anwesenden Kindern Schokolade, Nüsse und Obst. Mit dem Betrag sollen die im Bethanien tätigen Klinikclowns vom Verein Clownsvisite finanziert werden, die mit ihren Besuchen den Kindern auf der Station ein Lachen ins Gesicht zaubern.

„Viele meiner Kundinnen und Kunden spenden das Wechselgeld vom Blumenkauf, andere kommen an meinen Marktstand, allein um eine Spende zu tätigen. Viele treue Kundinnen und Kunden, wie auch der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer, legen gerne noch den ein oder anderen Euro dabei“, berichtete die engagierte Markthändlerin über die Unterstützer:innen. „Ich möchte mich bei allen Kundinnen und Kunden meines Blumenstands in Meerbeck und in Moers herzlich bedanken. Ein großer Dank geht auch an den ehrenamtlich tätigen Nikolaus, Klaus-Dieter Wiederhold“, so Carola Wolter bei der Übergabe der Spende an Oberärztin Dr. Kerstin Schunke.

Beitrag drucken
Anzeigen