(Foto: Polizei)

Düsseldorf. Drogen und Verkaufsutensilien beschlagnahmt

Mittwoch, 15. Dezember 2021, 15 Uhr: Ein “auf Kipp” stehendes Fenster ließ gestern Nachmittag die Bleibe eines jungen Pärchens in Oberbilk als Dealerwohnung auffliegen. Beamtinnen und Beamte des Einsatztrupps PRIOS waren mit ihren “geschulten” Nasen zufällig in der Nähe. Betäubungsmittel und entsprechende Verkaufsutensilien wurden beschlagnahmt.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen waren Streifenteams der Brennpunkteinheit gerade auf der Höhenstraße im Einsatz, als ihnen plötzlich Cannabisgeruch durch das auf Kipp stehende Fenster der Erdgeschosswohnung in die Nasen drang. Auf Klingeln öffnete die 20-jährige Wohnungsinhaberin. Die Polizistinnen und Polizisten konnten bei der anschließenden Durchsuchung etwa 150 Gramm Marihuana, umfangreiches Verpackungsmaterial, zwei Crusher und eine Feinwaage beschlagnahmen. Es besteht der Verdacht des gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Haftgründe lagen ad hoc nicht vor, aber die 20-Jährige und ihren gestern nicht anwesenden 22-jährigen Lebensgefährten erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen