Ihre Ausbildung zum Rettungssanitäter haben 21 junge Männer von verschiedenen Feuerwehren der Region am Freitag, 17. Dezember, beendet (Foto: pst)

Moers. Sehr erfolgreich haben 21 junge Männer von verschiedenen Feuerwehren der Region die Ausbildung zum Rettungssanitäter absolviert. Jahrgangsbester ist Vincent Gellissen mit Höchstnote. „Es ist vollbracht! Die drei Monate waren sicher eine harte Zeit, aber Sie haben sehr gute Leistungen erzielt“, lobte Feuerwehr-Chef Christoph Rudolph das Engagement aller Teilnehmer. Sie haben in der Zeit jeweils einen Monat den theoretischen Teil sowie Praktika in Krankenhäuser und auf dem Rettungswagen absolviert.

„Im Rettungsdienst geht es um Leben und Tod. Deshalb müssen Sie das Gelernte beherrschen“, betonte Rudolph die Bedeutung der Tätigkeit. Er bedankte sich zudem für die gute Arbeit der beiden Ausbildungsleiter Norbert Veltges und Martin van Eymeren. Mit dem Abschluss zum Rettungssanitäter haben die jungen Männer einen wichtigen Teil der Ausbildung zum Brandmeister geschafft. Sie findet im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit über die Feuerwehrakademie Niederrhein statt.

Beitrag drucken
Anzeigen