v.l. Herr Sinatra (Firma Techbuyer), Herr Sweetsir (Firma Techbuyer), Herr Djawadi (Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie), Frau Kleinmanns-Klein (Pflegedienstleitung der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Herr Güdden (Psychiatrische Hilfsgemeinschaft e.V.) (Foto: privat)
Anzeige

Bedburg-Hau. Firma mit regionalem Standort unterstützt großzügig die Kinder und Jugendlichen, die in der LVR-Klinik Bedburg-Hau behandelt und unterstützt werden.

Die Firma Techbuyer ist mit einem Standort in Goch am Niederrhein vertreten. Man unterstützt gerne wohltätige Zwecke mit einem eigenen Beitrag. Als man auf die Weihnachtswunschbaumaktion der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie der LVR-Klinik Bedburg-Hau aufmerksam geworden ist, hat man kurzer Hand beschlossen, dieses Jahr bei dem Projekt zu unterstützen. Die bei der Aktion zum Schluss noch übrig gebliebenen Wünsche der Kinder und Jugendlichen unserer Weihnachtswunschbaumaktion mit dem „Spielinger“-Geschäft in Kleve wurden dankenswerterweise übernommen und eingelöst. Den Rest der großzügigen Spende von insgesamt 2000 Euro bekommt die Abteilung für die Anschaffung geeigneter Spielzeuge auf den Stationen und in der Tagesklinik. Diese Spende wird über die Psychiatrische Hilfsgemeinschaft e.V. ermöglicht, so dass das Geld auch zweckgebunden ankommt.

„Hierfür möchten wir uns im Namen des gesamten Teams der Kinder- und Jugendpsychiatrie, als auch von den Patientinnen und Patienten bei der Firma Techbuyer bedanken“, so Facharzt der Abteilung, Amir Djawadi und die Pflegedienstleitung der Abteilung für Kinder und Jugendliche, Marion Kleinmanns-Klein. „Wir bei Techbuyer glauben, dass es wichtig ist, unsere lokalen Gemeinden zu fördern und wir hoffen, dass unsere Spende von allen unseren geschätzten Kundinnen und Kunden positiv entgegengenommen wird“, so Christopher Sweetsir der Firma Techbuyer, der die Durchführung der tollen Spendenaktion durch die Kontaktaufnahme mit dem Team der KJPP ermöglicht hat.

Beitrag drucken
Anzeigen