Frösche statt Adler – Iris Fellmann und Frank Langen unterstützen das stups KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld (Foto: privat)
Anzeigen


Krefeld. Er ist nicht nur treuer Anhänger der HSG Krefeld, sondern auch ein verlässlicher Unterstützer für das stups KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld: Frank Langen, Betreiber des Fanshops der HSG Krefeld Niederrhein am Gahlingspfad, übergab jetzt eine besondere Spende.

Zum Spiel der HSG am 11. Dezember hatte er keine Adler, sondern Stofffrösche zugunsten des stups verkauft. Dabei kamen knapp 320 Euro zusammen, die Anja Claus, die Leiterin des stups KINDERZENTRUMs, bei einem Spiel der Eagles in Empfang nehmen durfte. „Ich bin sehr dankbar, dass Frank Langen uns so unterstützt: Er hat beständig unsere Spendendose im Shop und wir können sie dank der Fans meist zweimal im Jahr leeren“, meinte sie. Die verlässliche Hilfe aus der Krefelder Sportwelt sei für das Team im stups immer ein Grund zur Freude.

Zur Spiel-Halbzeit bedankte sie sich auch bei den Fans – und die Krönung war der Sieg der HSG Krefeld Niederrhein gegen den VfL Gummersbach 2.

Beitrag drucken
Anzeigen