(Foto: Feuerwehr)

Goch/Bedburg-Hau. Bei einem Verkehrsunfall auf der Klever Straße zwischen Pfalzdorf und Bedburg-Hau ist am Neujahrsmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Er war mit seinem Opel Corsa gegen 9 Uhr in Fahrtrichtung Kleve unterwegs und frontal gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Der Mann war alleine unterwegs, andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Ein 54-jähriger Mann aus Kleve war mit seinem Opel auf der Klever Straße in Richtung Kleve unterwegs und kam in Höhe der Unfallstelle aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Fahrzeugführer verletzte sich beim dem Unfall schwer und wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Vor Ort waren Feuerwehr-Einsatzkräfte des Löschzuges Pfalzdorf unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Stefan Bömler. Sie entfernten das Fahrzeugdach um den Patienten möglichst schonend mit einem sogenannten Rettungsbrett nach hinten aus dem Fahrzeug zu befreien. Er wurde dann dem Rettungsdienst übergeben. Für die Dauer der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle. Die Klever Straße war für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen