Screenshot HP der Sparkasse Essen ( © )

Essen. Seit über zwei Jahrzehnten ist das Sportforum der Sparkasse Essen das wichtigste Get-Together der Essener Sportszene. 2021 hat allerdings nicht nur den Sport in Essen (erneut) vor große Herausforderungen gestellt, auch das Sportforum muss einmal mehr improvisieren. Statt sich mit vielen hundert Sportlern, Funktionären und Förderern des lokalen Sports im Foyer der Sparkassen-Zentrale zu treffen, findet das Sportforum am 20. Januar 2022 ab 19 Uhr in einer Mini-Ausgabe digital statt. Im Rahmen des kurzen Livestreams sollen die Siegerinnen und Sieger der Sportlerwahl des Jahres in Essen bekannt gegeben werden. Erst im vergangenen Jahr hat das Kreditinstitut die Sportlerwahl des Jahres gemeinsam mit dem Essener Sportbund e.V. (Espo) wiederaufleben lassen. „Auch wenn die Corona-Pandemie nach wie vor kein Event mit Gästen zulässt, so wollen wir diesen besonderen Moment der Wertschätzung nicht einfach ausfallen lassen“, sagt Oliver Bohnenkamp, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Essen.

Am 10. Januar 2022 startet das Online-Voting für die Wahl zum Sportler des Jahres. Die Essener Sportfans können auf der Seite www.sparkasse-sportforum.de bis zum 20. Januar 2022 für ihre Favoriten abstimmen. Zuvor hat eine prominent besetzte Fachjury eine Vorauswahl von je fünf Sportlern pro Kategorie getroffen und im Anschluss daran selbst abgestimmt.

Die Liste der Nominierten:

Sportlerin des Jahres

– Lisa Höpink (Essener Schwimmverein 1906 e.V. – Schwimmen)

– Caroline Arft (Kanusport-Gemeinschaft Essen – Kanu)

– Lene Mührs (Kettwiger Rudergesellschaft e.V. – Rudern)

– Kathrin Demmler (SG Essen e.V. – Schwimmen)

– Victoria Heising (TLV Germania 1901 Essen-Überruhr e.V. – Leichtathletik)

 

Sportler des Jahres

– Max Rendschmidt (Kanusport- Gemeinschaft Essen e.V. – Kanu)

– Max Hoff (Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V. – Kanu)

– Jakob Schneider (Ruderclub am Baldeneysee e.V. – Rudern)

– Jan Seewald (Triathlon-Club 1884 e.V. – Triathlon)

– Lennart Unterfeld (KSV Rote-Mühle e.V. – Kanupolo)

 

Trainer des Jahres

– Nicole Endruschat (SG Essen e.V. – Schwimmen)

– Robert Berger (Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V. – Kanu)

– Christian Neidhart (Rot-Weiss Essen e.V. – Fußball)

– Nelson Weisz (TuSEM Essen e.V. – Handball)

Oliver Kampmeier (Essener Turn- und Fechtklub e.V. – Rudern)

 

Mannschaft des Jahres

– Rot-Weiss Essen e.V. (Fußball – Herren Regionalliga)

– KSV Rote Mühle e.V. (Kanu-Polo – Herren)

– TC Bredeney e.V. (Tennis – I. Damenmannschaft)

– TuSEM Essen (Handball – II. Mannschaft der Herren)

– Essener Ruder-Regattaverein e.V. (Rudern – Juniorinnen Achterprojekt)

 

Newcomer des Jahres

– Jan Peter Graf (Kanusport-Gemeinschaft Essen – Kanu)

– Henning Käufer (Essener Turn- und Fechtklub e.V. – Rudern)

– Paul Martin (Kettwiger Rudergesellschaft e.V. – Rudern)

– Felipa Herrmann (Triathlon-Club 1184 e.V. – Triathlon

– David Drepper (TLV Germania 1901 Essen-Überruhr e.V. – Leichtathletik)

Beitrag drucken
Anzeigen